FANDOM


Besitzer der Sammler-Edition können sich schon ab heute in das Spiel einloggen und ihr spannendes Abenteuer beginnen. Zeitgleich möchten wir in Form dieser Liste häufig gestellter Fragen auf Themen eingehen, die im Vorfeld innerhalb der Community zu teilweise hitzigen Debatten geführt haben.

Interessante Informationen aus erster Hand erfahrt ihr auch in dem kürzlich veranstalteten Eorzea-Prelive-Event, das ihr über den unteren Link abrufen könnt.




Block

1. Zu den Gildenfreibriefen

1.1 Welche Vorteile hat es, Gildenfreibriefe in Gruppen zu spielen? - Unabhängig davon, ob ihr im Besitz von Verbund- oder Anteilscheinen (*1) seid, erhöht das Spielen in Gruppen die Ausbeute aus Schatztruhen. Auch außerhalb der Gildenfreibriefe werden Gruppenkämpfe mit höheren Boni honoriert, die sich in einer verbesserten Routine und gesteigerten Erfahrungspunkten bemerkbar machen.

(*1) Wenn ein anderes Gruppenmitglied den gleichen Freibrief aktiviert wie der Spieler, so lassen sich beide Freibriefe zu einem Verbundschein koppeln. Im Gegenzug dazu sind Anteilscheine nützlich, möchte man sich am Freibrief eines anderen Gruppenmitglieds beteiligen, wenn der Spieler selbst nicht im Besitz dieses Freibriefes ist.

1.2 Haben Verbundbriefe irgendwelche Vorteile? - Neben der simplen Tatsache, Gildenfreibriefe einfacher abschließen zu können, wirken sich Verbundscheine auf den Schwierigkeits- und den Auftragsbonus aus und haben ebenfalls Einfluss darauf, wie häufig man auf Schatztruhen stößt. Wenn mehrere Spieler innerhalb einer Gruppe ihre Verbundscheine koppeln und einen hoch dotierten Gildenfreibrief erfolgreich abschließen, winken lukrative Prämien für die gesamte Gruppe.

1.3 Werden die Inhalte der Gildenfreibriefe in Zukunft abwechslungsreicher sein? - Das versteht sich von selbst! Einfache Gildenfreibriefe folgen i. d. R. einem simplen Auftragsschema, während sie mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad inhaltlich und spielerisch komplexer werden und dadurch im weiteren Verlauf erheblich mehr Variation bieten. Erreichen Gildefreibriefe ein bestimmtes Niveau, verlangen sie den Spielern Planungs- und Koordinationsvermögen ab. Insbesondere bei gemischten Gruppen, in denen erfahrene und weniger bewanderte Spieler gemeinsam kämpfen, müssen genauere Absprachen zu Kampftaktik, dem gezielten Einsatz von Fertigkeiten, Eigenschaften der Gegner oder der Schlachtordnung getroffen werden. Obgleich die Kommunikation innerhalb der Gruppe ein wesentlicher Bestandteil des Spiels ist, soll mit ihr nicht der Spielspaß auf der Strecke bleiben, weswegen komplexer gestaltete Gildenfreibriefe erst zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt werden. Dass sie kommen, ist dabei sicher. Neue Elemente wie Fraktionserlasse werden integriert sowie insgesamt für mehr Abwechslung gesorgt wird.

Block

2. Zur Monsterhatz

2.1 Welche Vorteile hat die Monsterhatz? - Die Belohnung (diverse Boni und Erfahrungszuwachs) ist ähnlich hoch wie beim Spielen in Gruppen bei Gildenfreibriefen. Es gibt keine besonderen Teilnahmebedingungen. Probieren geht über Studieren lautet hier die Devise!

2.2 Kann man jederzeit an einer Monsterhatz teilnehmen? - Zu jeder vollen Stunde tauchen in der Nähe bestimmter Ätherythen Kommandeure auf. Wenn man sich an der Monsterhatz beteiligen möchte, muss man die Kommandeure lediglich ansprechen.

2.3 Ich konnte während der Monsterhatz einen Gegner nicht attackieren. Woran lag das? - Wird ein Gegner bereits von einer anderen Gruppe attackiert, befindet sich der Gegner quasi im Besitz dieser Gruppe und ist vor den Angriffen anderer Gruppen „geschützt“.


Block

3. Zur Synthese

3.1 Für manche Standorterlasse erhält man Informationen über bestimmte Rezepte. Ist es möglich, diese später noch einmal einzusehen? - Zurzeit ist dies nicht möglich. Bis wir eine Lösung gefunden haben, möchten wir auf den „Lodestone“, das offizielle FINAL FANTASY XIV-Spielerportal, verweisen. Dort findet man unter der Rubrik „Spielanleitung“ und dort unter „Synthese“ die einzelnen Rezepte aufgelistet.


Block

4. Zur Menüführung

4.1 Ist es möglich meine Kommandos zu speichern, so dass ich sie auch nach einem Wechsel der Charakterklasse einfach greifbar habe? - Mit dem Service-Start haben wir auch diese Optimierung vorgenommen. Die Kommandos bleiben also auch nach einem Wechsel der Charakterklasse erhalten. Einige Kommandos können nach einem Klassenwechsel nicht angelegt werden. Das hat damit zu tun, dass nach einem Wechsel keine Aktionskosten entstehen sollen. Wir möchten jedoch auch hier versuchen, solche Situationen in Zukunft anders zu lösen. Außerdem lassen sich über Makros Ausrüstung und Kommandomenü einfach und praktisch einrichten, was den Wechsel von Charakterklassen zusätzlich vereinfachen sollte.

4.2 Gibt es eine Möglichkeit andere Spieler mit „Tell“ anzusprechen, ohne Vor- und Nachname eingeben zu müssen? - Der Auto-Übersetzer bietet die Auswahloption „Gesprächspartner“. Hier sind alle Spieler aufgeführt, die sich in unmittelbarer Umgebung befinden oder mit denen man bereits über „Tell“ kommuniziert hat. Des Weiteren wird in Bälde die Antwortfunktion das Tastenkürzel STRG+R unterstützen.




Den spannenden Bericht zum Eorzea-Prelive-Event findest Du hier.



Squareenix
Das Bearbeiten dieses Artikels ist gesperrt, um neu veröffentlichtes Material von Square Enix im Original zu bewahren. Benutzer können Änderungen auf der Diskussionsseite besprechen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki