FANDOM



Pfeillinks
Die goldene Stadt

Pfeilrechts

Infobox


Starter NSC: Momodi
Voraussetzungen: Keine
Empfohlener Level: 1
Belohnung: 30000 Gil

Lösungsweg


Sprecht mit Momodi um eine Zwischensequenz auszulösen. Sie schickt euch zunächst zum Camp Kohlenstaub damit Ihr dort den Ätheryten anfasst.

  • Absolviert den Freibrief Maulwurfplage, den euch Momodi einheimlich zu gesteckt hat und geht wieder zurück zu ihr.

Momodi schickt euch zu den hissigen Gilden in Ul'dah. Ihr sollt der Gilde der Gladiatoren und die der Goldschmiede besuchen.

  • Geht zuerst zur nahe geliegenen Gilde der Gladiatoren um eine Zwischensequenz auszulösen. Nach dieser befindet Ihr euch in einer Instanz. Geht nach hinten, links, die Treppe hinunter und wählt die Interaktion "Tür" aus.
  • Ihr befindet euch nun auf dem Kampfplatz des Kolusseums. Ihr habt 5 Minuten zeit den Fahrende Gladiator zu besiegen.
    • Dieser scheint bei niedriger LP-Anzahl einen Ausweichsbonus zu erhalten.
  • Nach de, Kampf gelangt Ihr eine erneut in eine Zwischensequenz. Geht danach die Treppe hinauf um eine weitere Zwischensequenz auszulösen.

Geht als nächstes zur Gilde der Goldschmiede und sprecht dort mit Elecotte um eine Zwischensquenz auszulösen. Anschließend müsst Ihr Kontakt zu Momodi aufnehmen. Sie wird euch anschließend zur Amajina Bergbau AG schicken.

  • Sprecht dort mit Linett und seht euch die folgende Sequenz an.

F'lhaminn bietet euch um Hilfe, Ihr sollte genau das gleiche machen Sie.

  • Ausrasten
  • Heranwinken
  • Brüller
  • Keinesfalls
  • Angewidert
  • Besänftigen

Den Bekloppter Bergarbeiter könnt Ihr mit folgenden drei Emotes beruhigen:

  • Heranwinken
  • Keinesfalls
  • Angewidert

Den Manischer Minenarbeiter könnt Ihr mit den übrigen drei Emotes beruhigen:

  • Ausrasten
  • Brüller
  • Besänftigen

Nach erfolgreichen Beruhigen der zwei Streithähne, gelangt Ihr in eine neue Zwischensqeuenz. Danach befindet Ihr euch erneut in einer Instanz. Sprecht mit F'lhaminn um eine weitere Sequenz auszulösen.

Verlasst nun Ul'dah durch den Eingang nahe dem Chocobohändler um den nächsten Spielinhalt zu starten.

Bietet F'lhaminn geleitschutz bis zum Camp Kohlenstaub. Auf den Weg dort hin müsst Ihr euch ein paar Monster entgegenstellen:

Am Camp angekommen startet eine Zwischensequenz, sprecht danach mit Ascilia um eine weitere Sequenz auszulösen. Kehrt danach zurück zur Bergbau AG um eure Belohnung abzuholen - 3000 Gil!

Ihr werdet erneut von Momodi kontaktiert, ihr sollt euch zur Frondales Physaitrische Akademie begeben. Lauft zur Alchemistengilde und sprecht dort mit Nogeloix um eine Zwischensequenz auszulösen.

Lauft danach geradeaus weiter hinein in die Gilde bis Ihr an eine Holztür gelangt. Es erscheint ein Ausrufezeichen oben am Bildschirm und Ihr habt nun die Auswahl Tür in eurem Menü. Aktiviert diese um zweite Zwischensquenz auszulösen.

  • Bewegt euch nach der Sequenz geradeaus und biegt vor dem Besorgten Assistent nach links ab. Folgt dem Weg bis Ihr an eine Tür gelangt und Wählt hier im Menü wieder den punkt Tür aus um eine dritte Zwischensequenz auszlösen.

Kontaktiert Momodi, sie erwartet euch in der Pension Treibsand. Lauft zu Ihr um eure Belohnung von 6000 Gil abzuholen und um den Auftrag abzuschließen.

Spielbeschreibung


Die Pension Treibsand wurde dir als Ul'dahs Abenteurergilde vorgestellt. Momodi, die Inhaberin der Pension, kümmert sich liebevoll um alle Abenteurer.
Unterhalte dich zuert einmal mit den anwesenden Abenteurern, um Informationen über die Stadt zu erhalten, und sprich danach erneut mit Momodi.

Momodis Tipp an dich lautet wie folgt: Du sollst den Ätheryten im Camp Kohlenstaub berühren, um immer wieder dorthin zurückkehren zu können. Das Camp befindet sich in unmittelbarer Nähe der Stadt. Brich dorthin auf und ziehe unterwegs deine Karte zu Rate.

Als du den Ätheryten im Camp Kohlenstaub berührst, meldet sich Momodi über die Kontaktperle bei dir. Wie es scheint, hat sie dir heimlich einen Gildenfreibrief zugesteckt, den du an diesem Ätheryten aktivieren kannst. Ob du ihn absolvierst oder nicht, bleibt dir überlassen. Jedenfalls solst du dich wieder im Treibsand blicken lassen, wenn es dir hier draußen langweilig wird.

Du solltest erneut mit Momodi reden.

Momodi von der Abenteurergilde hat dir andere Gilden in der Stadt vorgestellt. Sier erwähnte die Gilde der Goldschmiede, die ihren Sitz in der Edelsteinschleiferei Esthaime hat. Dort wir man dir wahrscheinlich einen guten Preis für den Velodyna-Kosmos zhalen, die du auf der Parade erhalten hast. Außerdem soll man im Kolosseum bei einem großen Turnier viel Geld gewinnen können. Wirf einen Blick auf deine Karte und statte diesen Orten einen Besuch ab.

Du hast Informationen über die Edelsteinschleiferei Eshtaime und das Kolosseum erhalten. Versuche doch mal, Momodi über ihre Kontaktperle zu erreichen.

Momodi hat dir die Amajina Bergbau AG vorgestellt. In dieser Zechengilde arbeiten so ziemlich alle Minenarbeiter der Stadt. Um mehr über Ul'dah zu erfahren, solltest du deshalb dieser Bergbau AG einen Besuch abstatten.

In der Amajina Bergbau AG ist ein fürchterlicher Streit entbrannt. Angeblich hatte sich der Thaumaturg Corguecais in der Mine der Gilde versteckt. Wes er dort gesucht hat, soll erst einmal keine Rolle spielen. Lass dir shcnell von der Sängerin F'lhaminn erklären, wie du den STreit schlichten kannst, bevor jemand zu Schaden kommt.

Mit den Bewegungen, die dir F'lhaminn erklärt hat, sollte es dir gelingen die zwei vor Wut tobenden Minenarbeiter zu beruhigen. Lauf F'lhaminn sollten sich die Emotes Verägert, Heranwinken, Brüller, Keinesfalls, Angewidert und Besänftigen in der richten Reihenfolge als hilfreich erweisen.

Die beiden Streithähne haben sich fürs Erste beruhigt, da erscheinen Popokkuli und Seserukka auf der Bildfläche und scheuchen diese fort. Rede mit F'lhaminn, die sich sichtlich beruhigt hat.

Grund für die ganze Aufregung war, wie sich herausstelt, die steigende Anzahl derjenigen, die ungefugt die Mine der Gilde betreten. Als Reaktion auf diese Entwicklung wurde das Strafmaß für das Vergehen des ungefugten Eindringens drastisch erhöht, worüber die Ärmsten, die vor den Toren der Stadt leben, in Kenntnis gesetzt werden müssen. Zu diesem Zweck sollst du F'lahminn begleiten. Bereite dich auf eine längere REise vor und triff F'lhaminn am Tor des Neld, eurem verabredeten Treffpunkt.

Du hast dich mit F'lhaminn am Tor des Nald getroffen, woraufhin ihr in Richtung Norden aufgebrochen seid. Euer Ziel ist das Camp Kohlenstaub. Wenn ihr unterwegs auf Monster trffen solltet, musst du deine Begleiterin mit deinem Leben beschützen!

Im Camp Kohlenstaub angelangt, trefft ihr auf dei kleine Ascilia, die allem Anschein nach in der Nähe des Camps von Monstern angegriffen wurde. Als der Thaumaturg Corguevais damit beginnen will, sie magisch zu heilen, wirft si sich schluchzend in seine Arme und bricht in Tränen aus. Du solltest sie ganz behutsam danach befragen, was genau ihr zugestoßen ist.

Auf der Suche nach Ascilia begegnest du unverhofft dem Barden Thancred. Du erfährst, dass der Vater der kleinen in den Unfall während der Parade verwickelt wurde und nun schwerverletzt im Koma liegt. Das Mädchen hat es auf der Sache nach Rache für ihren Vater ganz alleine bis ins Camp geschafft!
eS scheint das Beste zu sein, Ascilia fürs Erste in Thancreds Obhut geben und F'lhaminn bei der Erfüllung ihrer Aufgabe zu helfen, wozu ihr erst einmal den Anführer der Anwohner ausfindig machen müsst.

Es hat sich herausgestellt, das es in der Vergangenheit einen großen Unfall in der Nanawa-Mine der Amajina Bergbau AG gegeben hat. Ein weiterer Unfall mit so vieleln Opfern soll auf jeden Fall verhindert werden ... Deine Aufgabe hier ist jedenfalls erledigt. Kehre bitte zur Bergbau AG zurück.

Zurück in der Bergbau AG hast du deine Belohung von F'lhaminn erhalten. Es ist an der Zeit, mal wieder mit Momodi von der Abenteurergilde Kontakt aufzunehmen.

In der Mine der Zechengilde soll es einen Unfall gegeben haben. Wenn du dich zu Frondales Physiatrischer Akademie begibst, wo die Verletzten behandelt werden, hat man bestimmt Arbeit für dich. Wirf einen Blick auf deine Karte und mache dich am besten sofort auf den Weg.

Von Nogeloix, an der Rezeption der Akademie, erfährst du, dass du weitere Anweisungen von Chefarzt Faustigeant erhalten wirst. Gehe den langen Verbindungsflur bis zur Tür, hinter der sich das Innere der Akademie verbirgt.

In einem Zimmer entdeckst du Ascilia weinend vor einem leeren Bett. Ihr Vater, Warburton, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Du erfährst von dem Mädchen, dass ihr Vater mit einer Botschaft nach Ul'dah kam, dass die Stadt in großer Gefahr sei.
Ascilia weiß leider nichts Geneues über diese Gefahr und hat außerdem kein Geld, um für die Bestattung ihres Vaters aufzukommen. Versuche mit Momodi Kontakt aufzunehmen, vielleicht weiß sie Rat.

Du hast Momodi an die Kontaktperle bekommen und sollst in die Pension Treibsand kommen.

Hinweise


Keine

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki